Overview
Switch to Expert-View
Copy Resource Link

Neapel
Type: acdh:Place
label Identifier(s): https://www.geonames.org/3172394

Spatial Information

Neapel
Property Value(s)
acdh:aclRead
public
acdh:createdBy
admin
acdh:hasAvailableDate
2019-07-16
acdh:hasBinaryUpdatedRole
admin
acdh:hasTitle
Neapel
acdh:hasUpdatedDate
2019-12-13T16:13:36.116Z
acdh:hasUpdatedRole
admin
rdf:type
acdh:hasIdentifier

Spatial Coverage in

31 Result(s) Page 1 of 4 Items Sort by
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Die Vertreter Russlands erklären, dass der Zar die von Außenminister Montmorency im Namen der französischen Regierung am 20. Oktober 1822 gemachten Ausführungen und Fragen zustimmend zur Kenntnis genommen habe und der französischen Regierung seine Unterstützung in Hinblick auf Maßnahmen gegen die Revolution bzw. die Regierung anbiete.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Metternich beschreibt die Unterschiede zwischen den Revolutionen auf der Apennin- und der Iberischen Halbinsel und analysiert die Uneinigkeit zwischen Großbritannien auf der einen und den Kontinentalmächten auf der anderen Seite hinsichtlich der Frage des politischen Umgangs mit der Revolution in Spanien.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Die österreichische Regierung übermittelt ihrem Geschäftsträger in Madrid ihre Sichtweise der Revolution in Spanien und erklärt, dem Ende der politischen Isolation des Landes nur dann zuzustimmen, wenn der König wieder volle Entscheidungsfreiheit erhalte.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Das russische Kabinett beauftragt den Geschäftsträger in Madrid , der spanischen Regierung seine Sichtweise in Hinblick auf die inneren Zustände Spaniens und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Ruhe in Europa nahezubringen und den Wunsch des Zaren nach Wiederherstellung der inneren Stabilität durch die Beendigung der Revolution zu übermitteln.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Der österreichische Staatskanzler Metternich legt seine Ansichten hinsichtlich des diplomatischen Vorgehens der Mächte anlässlich der in Spanien sowie in Portugal ausgebrochenen Revolutionen dar und entwickelt ein Arbeitsprogramm für die Zusammenkunft in Verona.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Der König beider Sizilien fordert die Verringerung der Zahl der seit 1821 in seinem Herrschaftsgebiet stationierten Besatzungstruppen auf 35.000 Mann; die Vertreter Österreichs, Preußens und Russlands stimmten der Forderung zu. Der Wunsch des Königs beider Sizilien, Artikel III des Protokolls von Laibach vom 20. Februar 1821 hinsichtlich der vom König zu ernennenden beratenden Körperschaften zu modifizieren, wird akzeptiert.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Die Vertreter Österreichs, Großbritanniens, Frankreichs, Preußens und Russlands informieren die Bevollmächtigten der italienischen Höfe über die Verhandlungsergebnisse hinsichtlich des Truppenabzugs aus dem Königreich Sardinien-Piemont sowie der Truppenreduktion im Königreich beider Sizilien. Verlesung einer an die italienischen Höfe gerichteten Erklärung, in welcher die Höfe Österreichs, Preußens und Russlands auf die Bedeutung administrativer Reformen verweisen, um die Ruhe und die Sicherheit auf der Apenninhalbinsel zu gewährleisten.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Der König beider Sizilien ersucht das österreichische Kabinett, nach dem Ende der offiziellen militärischen Besatzung des Königreichs beider Sizilien 1824 Truppen zur Verfügung zu stellen. Die Vertreter Österreichs, Russlands und Preußens erklären sich bereit, im Fall eine Notwendigkeit dazu bestünde, gemeinsam über entsprechende Maßnahmen zu beraten. Beschluss, dieses Protokoll geheim zu halten.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Die Vertreter der italienischen Höfe verlesen ihre Entgegnungen auf die in der Sitzung vom 11. Dezember zur Kenntnis gebrachte Erklärung der alliierten Bevollmächtigten.
Type: acdh:Resource
Show Summary Hide Summary
info Die Vertreter Österreichs, Preußens und Russlands informieren die Gesandten Großbritanniens und Frankreichs über die Reduktion der Besatzungstruppen im Königreich beider Sizilien. Der Bevollmächtigte des Königreichs beider Sizilien bringt die Absicht seines Königs zur Kenntnis, Schweizer Regimenter in Dienst zu nehmen und ersucht dabei um die Unterstützung der alliierten Höfe. Diese wird in Aussicht gestellt.
31 Result(s) Page 1 of 4 Items Sort by