Overview
Switch to Expert-View
Copy Resource Link

Abgrenzung des deutschösterreichischen Postgebietes
Type(s): acdh:Resource
people Creator(s): Guenther Steiner
today Created Start Date: 28 Jan 2019
today Created End Date: 12 Oct 2019
today Available Date: 26 Jul 2021
attachment Binary Size: 0.01 MB
sort Category: XML/TEI
format_list_bulleted Schema: https://tei-c.org/Vault/P5/4.2.2/xml/tei/custom/schema/relaxng/tei_all.rng
copyright Licensor: Universität Wien
copyright Owner: Universität Wien
copyright Access Restriction: public
device_hub Part of: Die Große Transformation
Abgrenzung des deutschösterreichischen Postgebietes
Property Value(s)
acdh:aclRead
pandorfer , public
acdh:aclWrite
pandorfer
acdh:createdBy
pandorfer
acdh:hasAccessRestriction
acdh:hasActor
acdh:hasAvailableDate
2021-07-26
acdh:hasBinarySize
0.01 MB
acdh:hasBinaryUpdatedDate
2021-07-26T18:45:25.403964
acdh:hasBinaryUpdatedRole
pandorfer
acdh:hasCategory
acdh:hasContact
acdh:hasCoverageEndDate
1918-11-29
acdh:hasCoverageStartDate
1918-11-29
acdh:hasCreatedEndDate
2019-10-12
acdh:hasCreatedStartDate
2019-01-28
acdh:hasCreator
acdh:hasCustomXsl
acdh:hasDepositor
acdh:hasDescription
Staatssekretär Urban teilt mit, dass die tschechoslowakische Republik die vom Staatsrat festgesetzte Umgrenzung des Postgebietes in Böhmen, Mähren und Schlesien nicht zur Kenntnis genommen und diese Gebiete als zu ihrem Wirkungsbereich gehörig beansprucht hat. StS Urban beabsichtigt, das Ministerium für Post und Telegraphenwesen in Prag (Praha) zu verständigen, dass die deutschösterreichische Regierung alle ihre Verfügungen aufrecht erhalte. Dies wird vom Kabinettsrat mit Zustimmung zur Kenntnis genommen.
acdh:hasFilename
titel-abgrenzung-des-deutschosterreichischen-postgebietes.xml
acdh:hasFormat
application/xml
acdh:hasHash
sha1:2635af11245f515f6c8c6daf05ed83f8abfb125c
acdh:hasHosting
acdh:hasLanguage
acdh:hasLicense
acdh:hasLicensor
acdh:hasMetadataCreator
acdh:hasMetadataPid
acdh:hasNonLinkedIdentifier
ÖStA/AdR, Bundeskanzleramt, Kabinettsratsprotokolle 1. Republik, Protokoll Nr. 1 bis 35, 31. 10. 1918 bis 30. 1. 1919, Kabinettsratsprotokoll Nr. 18 vom 29. November 1918, 5.
acdh:hasOaiSet
acdh:hasOwner
acdh:hasPid
acdh:hasRawBinarySize
5270
acdh:hasRightsHolder
acdh:hasSchema
https://tei-c.org/Vault/P5/4.2.2/xml/tei/custom/schema/relaxng/tei_all.rng
acdh:hasSpatialCoverage
acdh:hasSubject
Zwischenkriegszeit
acdh:hasTitle
Abgrenzung des deutschösterreichischen Postgebietes
acdh:hasUpdatedDate
2021-07-26T18:45:25.416023
acdh:hasUpdatedRole
pandorfer
acdh:isPartOf
rdf:type
acdh:hasIdentifier

Summary

info_outline Subject(s): Zwischenkriegszeit
info_outline Spatial Coverage: Deutschösterreich , Böhmen , Schlesien , Prag , umstrittenes Gebiet , Mähren
info_outline Coverage Start Date: 1918
info_outline Coverage End Date: 1918
info_outline Description: Staatssekretär Urban teilt mit, dass die tschechoslowakische Republik die vom Staatsrat festgesetzte Umgrenzung des Postgebietes in Böhmen, Mähren und Schlesien nicht zur Kenntnis genommen und diese Gebiete als zu ihrem Wirkungsbereich gehörig beansprucht hat. StS Urban beabsichtigt, das Ministerium für Post und Telegraphenwesen in Prag (Praha) zu verständigen, dass die deutschösterreichische Regierung alle ihre Verfügungen aufrecht erhalte. Dies wird vom Kabinettsrat mit Zustimmung zur Kenntnis genommen.

Cite Resource